Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

4 Kanal Eingangswahlschaltung

blank

Im Laufe der letzten Jahre habe ich verschiede Vorverstärker gebaut. Immer war das Problem vorhanden, wie gestaltet man die Wahl der Eingänge.

Angefangen habe ich mit einem mehrstufigen Schalter der mit vielen Kabeln an die Chinch-Eingänge des Vorverstärkers angeschlossen war. Immer war es so, dass das Ergebnis mehr als unbefriedigend war.

In der nächsten Phase wurden Relaisplatinen entworfen, die unterhalb der Eingänge angeordnet eine sehr kurze Verkabelung ermöglichten. Trotzdem blieb nach wie vor die Verkabelung mit dem Eingangswahlschalter an der Frontseite des Vorverstärkers. Vorteil hier war schon, dass keine analogen Signale mehr quer durch den Vorverstärker laufen mussten.

Vor ein paar Jahren kamen dann die Mikrocontroller…

Jetzt konnte die ganze Verkabelung deutlich reduziert werden. Es war möglich IR-Fernbedienungen einzusetzen um die Eingänge umzuschalten.

Letztlich entstand eine Platine, die direkt auf die Chinch-Eingänge aufgelötet wird und damit fast keinen Verkabelungsaufwand mehr benötigt. Zusammen mit dem digitalen Output-Platine, kann ich die Relais mit zwei Leitungen steuern.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

I2C Adressen

Mit einer I2C Adresse werden die einzelnen Komponenten in einem I2C Bus adressiert. In einem I2C Bus lassen sich bis zu 127 Komponenten adressieren. Ob es sinnvoll ist, in einem solchen Bus tatsächlich 127 unterschiedliche Geräte anzusprechen, mag mal dahin gestellt sein.

In der Regel, wird in einem I2C Bus eine Komponente den Master und alle anderen Komponenten sind als Slave konfiguriert. Laut I2C Spezifikation, können in einem I2C Bus durchaus auch mehrere Komponenten als Master konfiguriert werden,

Eine I2C Adresse ist im normal Fall ein 7Bit Wert. Hintergrund dieses Verfahrens ist, dass in einem I2C Bus System das niederwertigste Bit für die Kommunikationsrichtung festgelegt wird. Hierbei steht die 0 für Empfangen und die 1 für Senden.

Daraus ergibt sich auch, die Slave Komponenten sind innerhalb des Busses passiv, sie reagieren ausschließlich auf Kommandos des Masters.

In unserer Software verwenden wir für die Adressierung immer genau dieses Format. Das bedeutet, dass wenn Sie fremde I2C Komponenten anschließen möchten, müssen Sie unbedingt darauf achten, dass der Hersteller dieser Komponente die Adresse auch als 7Bit Adresse angibt.

Veröffentlicht am

Willkommen

blank

Wir möchten Sie herzlich auf unseren Seiten willkommen heißen.

Was ist „FLK Audio“?

Die FLK Audio möchte sich als Shop für Komponenten präsentieren mit dem Sie Ihren individuellen Verstärker bauen können.

Neben Platinen, fertigen Baugruppen und im kleinen Rahmen auch die notwendigen Komponenten, bieten wir auch Gehäuse aus verschiedensten Holzsorten an. Die Auswahl hier wird sich im Laufe der Zeit vergrößern und komplettieren.

Unsere Geschichte ist schnell erklärt. Ich selber baue schon eine halbe Ewigkeit Röhrenverstärker. Mal nur für mich, mal für Freunde oder Bekannte. Schon lange war es mein Wunsch mit den Dingen die ich baue auch Geld zu verdienen.

Heute ist es so, dass ich eine Vielzahl von Schaltungen in der Schublade liegen habe, die ich jetzt über diesen Shop anbieten und damit der Allgemeinheit zugänglich machen möchte. Alle Schaltungen die Sie hier finden stammen aus eigener Feder. Die Software für die Mikrocontroller sind eine Kombination aus Open Source Bibliotheken und eigenen Gedanken. Aus diesem Grund sind auch meine Sourcen die immer im Lieferumfang der Platinen enthalten sind oder im Download Bereich heruntergeladen werden können, auch Open Source. Das Lizenz Modell entspricht „The terms of the GNU General Public License as published by the Free Software Foundation“.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Stöbern in unseren Produkten und hoffe, dass Sie die ein oder andere Anregung finden.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Link